Tiefenentspannungstherapie

Verspannungen, Rückenschmerzen und andere Beschwerden können außer körperlichen Ursachen auch eine Folge von Stress und psychischer Überbelastung sein. Hier setzt die Entspannungstherapie an.

Sie aktiviert den Parasympatikus – das nährende, aufbauende Nervensystem – und schwächt den Sympatikus – das auf Flucht programmierte Nervensystem, das sich bei Stress aktiviert.  Körperlich wird dabei der Muskeltonus verringert, die peripheren Blutgefäße erweitert, die Herzfrequenz verlangsamt und der Blutdruck gesenkt. Psychologisch erleben Sie Gelassenheit, Zufriedenheit und Wohlbefinden, ihre Konzentration wird verbessert.

Eine der angewandten Methoden ist die Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen. Dabei werden einzelne Muskelgruppen bewusst angespannt und entspannt und die persönliche Achtsamkeit für die empfundenen Unterschiede gefördert.

Durch Übung und Wiederholung wird die Entspannungsreaktion gefördert und kann im Alltag durch kleine, bewusste körperliche Veränderungen aktiviert werden und so auch in Stresssituationen schnell zur Beruhigung eingesetzt werden.